Tag Archives: ias

Scorpius with Visiting Wanderers

Scorpius with Mars and Saturn (LR, PS)

Scorpius with Mars and Saturn (LR, PS)

Almost a different constellation in the most colorful region of the milky way, when Scorpius received some visitor on 02 September 2016, Mars and Saturn. Photograph taken in Namibia.

IAS Observatory, Hakos, Namibia, 21.8 mag/”2
5D Mark II(a), 50/1.8 STM @ f/5.6
Fornax-50 mount, unguided
13x300s ISO 800, no flats/darks/bias
Image processing Lightroom, Photoshop, 90% crop

Namibia Deep Sky 2016

Finally, I managed to have a first go at processing all the deep sky images from this year’s visit to the IAS Observatory, Hakos, Namibia.

Endlich ist er fertig, ein erster Durchgang Bearbeitung der Deep Sky Bilder vom diesjährigen Aufenthalt auf der IAS, Hakos, Namibia.

Blurb PDF Upload

Namibia 2015 - IAS Edition

Namibia 2015 – IAS Edition

FINALLY! ;-) It seems that I’ve solved my problems with Scribus PDF/X-3 photobooks failing the preflight check when uploading them to Blurb. The photobook above used to be rejected during excessive tests a couple weeks ago.

Continue reading

Fotobuch Namibia 2015

Namibia 2015

Namibia 2015, Fotografien von Jennifer Büter und Martin Junius

Lang hat’s gedauert und endlich ist sie fertig, die Namibia-Schwarte mit 296 Seiten. Aber es waren einfach zu viele Bilder, auf die wir nicht verzichten wollten! ;-)

Übrigens gab’s wieder Probleme mit dem Scribus-PDF für die Seiten. Alle Fonts waren zwar wunderbar eingebettet, aber trotzdem mochte Blurbs Preflight das ca. 1,8 G große PDF nicht. Aber der Blurb-Support hat es netterweise sehr schnell repariert. (Thanks Padraic!)

Deep Sky 2015

NGC 1499 - California Nebula

NGC 1499 – California Nebula

Die einigermaßen gelungenen (Deep Sky) Astrofotos aus diesem Jahr finden sich in dem Google Fotos Album “Deep Sky 2015”. Aufnahmeorte: Köln-Dellbrück; Dr.-Heinrich-Menke-Park, Eifel; Internationale Amateursternwarte, Hakos, Namibia.

Somewhat decent (deep sky) astrophotography over the course of this year can be found in the Google Photos album “Deep Sky 2015”. Locations: Dellbrück, Cologne, Germany; Dr.-Heinrich-Menke-Park, Eifel, Germany; IAS Observatory, Hakos, Namibia.

Fotobücher Hakos und Teneriffa 2014

Namibia 2014: Hakos, IAS

Namibia 2014: Hakos, IAS

Teneriffa 2014

Teneriffa 2014

Bei den Blurb-Fotobüchern gab es in diesem Jahr tatsächlich noch zwei mehr. ;-)

Fehlen darf natürlich auf keinen Fall das Buch zur Namibia 2014 Astroreise. Rechtzeitig vor dem diesjährigen Aufenthalt fertig geworden, steht es auch bei Waltraud im Bücherregal.

Im November 2014 haben wir uns seinerzeit kurzentschlossen zwei Wochen nach Teneriffa aufgemacht. Der Fundus an Bildern inklusive Time-lapse hat leider noch nicht ganz das Licht der Öffentlichkeit gesehen, aber zumindest das Fotobuch Teneriffa 2014 habe ich fertigstellen können.

 

Astrophotography IAS, Hakos 2015

Trifid Nebula - M20 or NGC 6514

Trifid Nebula – M20 or NGC 6514, 32 x 300s

Southern Pinwheel Galaxy - M83 or NGC 5236

Southern Pinwheel Galaxy – M83 or NGC 5236, 30 x 300s

Omega Centauri - NGC 5139

Omega Centauri – NGC 5139, 24 x 90s

NGC 6726, 6727, 6729, IC 4812 in Corona Australis

NGC 6726, 6727, 6729, IC 4812 in Corona Australis

NGC 6188

NGC 6188, 24 x 300s

IC 4603 and Rho Ophiuchi

IC 4603 and Rho Ophiuchi, 16 x 300s

Centaurus A - NGC 5128

Centaurus A – NGC 5128, 25 x 300s

Cat's Paw Nebula - NGC 6334

Cat’s Paw Nebula – NGC 6334, 16 x 300s

IAS Observatory, Hakos, Namibia
20″ Philipp Keller Cassegrain primary focus @ 1500mm f/3
Liebscher Mount with FS2
Off axis guiding with Lodestar X2, dithering with BackyardEOS and PHD2
Canon 5D Mark II (a) or 5D Mark III (unmod), varying crop
Varying # of subs and exposure, see above, ISO 800 + sky flats/bias, no darks
Image processing DeepSkyStacker, Lightroom, Photoshop

Hakos Time-lapse

Hakos, Namibia 2014 Time-lapse from Martin Junius on Vimeo.

Time-lapse video from a short trip to the IAS Observatory (Internationale Amateur Sternwarte) at Hakos, Namibia in June 2014.

Natürlich darf auch ein Zeitraffervideo von der  Internationalen Amateursternwarte IAS auf Hakos, Namibia nicht fehlen. Und so pittoresk die Wolken hier auch sind, in drei von acht Beobachtungsnächten waren sie dann doch störend. Insbesondere für Michael und Lutz, die eine Sternbedeckung durch den Asteroiden Chariklo bzw. dessen Ringen vermessen wollten.

Video erstellt mit Lightroom, Starstax, Avisynth, VIrtualdub, Handbrake. Schön, dass einige freie “Old School” Werkzeuge für die Videoverarbeitung da noch mal richtig nützlich sind.

Musik erstellt mit Ableton Live, Native Instruments Komplete und meinem Kawai ES-6 als Master-Keyboard. Das iPad musste beim Musikmachen mal außen vor bleiben. ;-)

Astrofotografie

Antares, M4, rho Ophiuchi

Antares, M4, rho Ophiuchi

Hier im Blog ist es noch nicht so in Erscheinung getreten, aber wer meine Aktivitäten auf Facebook, Twitter, Google+ und ipernity verfolgt, wird es schon gemerkt haben: seit Herbst letzten Jahres hat mich das Thema Astrofotografie gepackt.

Sogar so sehr, dass ich doch glatt im Juni mit Michael nach Namibia geflogen bin, um einen wirklich dunklen Sternen(süd)himmel zu erleben. Was wiederum so begeisternd war, dass ich jetzt auch Mitglied bei der Internationalen Amateursternwarte (IAS) geworden bin, die auf der Hakos-Farm und dem Gamsberg eine fantastische astronomische Infrastruktur bietet.

Wie will man es beschreiben? In weiten Teilen Europas haben wir den dunklen Sternenhimmel zu einem hell zubetonierten Garten gemacht. Nur hier und da schauen ein größerer Baum oder Strauch raus. In Namibia sieht man den kompletten Garten mit noch den kleinsten Blumen.

Allerdings haben wir dort auch Lichtverschmutzung feststellen müssen. Morgens vor Beginn der astronomischen Dämmerung war das Zodiakallicht doch ganz schön hell und störend. ;-)